Kaspar Hauser

Deutschland 1992, 139 min

Die Geschichte des Findelkindes Kaspar Hauser, das am Pfingstmontag 1828 in Nürnberg auftauchte und anderthalb Jahre später einem Attentat zum Opfer fiel. Diese Verfilmung des bekannten Stoffs lässt die pädagogischen Aspekte des Falles außer Acht und stellt den historischen Kriminalfall in den Mittelpunkt.