The Bang Bang Club

Drama, Kanada/Südafrika 2010, 108 min

Ein am Boden liegendes verhungerndes schwarzes Kind - belauert von einem Aasgeier. Darf ein Fotograf diese Szene fotografieren, ohne dem Kind zu helfen?
Das Südafrika der Apartheid 1990 am Ende. Streiks, Protestmärsche, Sabotage und Terrorangriffe, teils bürgerkriegsähnliche Zustände erschüttern das Land. Aber erst mit den ersten freien Wahlen 1994 und der Übernahme der Regierung durch den ANC endet die Macht des weißen Bevölkerungsanteils. Genau in jener Zeit gaben die Bilder vier junger Fotografen - Greg Marinovich, Kevin Carter, Ken Oosterbroek und João Silva, genannt der Bang Bang Club - der Weltöffentlichkeit ein Gesicht jener brutalen Vorgänge. Im Mai 1994 wurde Kevin Carter übrigens mit einem Pulitzer-Preis für das Foto ausgezeichnet, das das verhungernde sudanesische Mädchen zeigt. Bereits 1990 erhielt Greg Marinovich einen Pulitzer-Preis für eine Serie für Associated Press, darunter das Bild eines Unterstützers des ANC, der auf ein brennendes Mitglied der Inkatha Freedom Party in Soweto einprügelt.
Der Film nimmt diese historisch-korrekten Tatsachen und erzählt die Geschichte der vier Fotografen in einem fesselnden Actionfilm. Zwischen dem moralischen Dilemma ihres lebensgefährlichen Jobs - Wie weit darf man für ein gutes Foto gehen? - und dem Wunsch nach einem einfachen Leben mit Freunden, Feiern und Liebe pendelt der Film und verdichtet die Ereignisse. Am 18. April 1994, neun Tage vor den ersten demokratischen Wahlen in Südafrika, dokumentierte der Bang Bang Club die gewalttätigen Auseinandersetzungen im Township Thokoza. Doch plötzlich gerieten sie zwischen die Fronten…
Ein Film über unsäglich brutale Gewalt, den Glücksanspruch junger Menschen und politische Verwicklungen. Wobei man aber auch nicht auf einen zu differenzierten Blick auf die Geschichte und realistische Auseinandersetzung mit schwierigen moralischen Fragen gefasst sein soll. Es ist ein korrekter Actionfilm mit Ryan Phillippe, Taylor Kitsch, Malin Akerman und Frank Rautenbach in den Hauptrollen über eine erschreckende Episode der afrikanischen Geschichte.