Spell Reell

Dokumentation, Deutschland/Portugal 2017

2011 tauchte in Guinea-Bissau ein Film- und Tonbandarchiv wieder auf, das den Befreiungskampf gegen die Kolonialmacht Portugal (1963–74) dokumentiert. Filipa Césars Film ist das Ergebnis eines vielschichtigen Recherche- und Digitalisierungsprojekts in Kooperation mit den guineischen Filmemachern und Freiheitskämpfern Sana na N’Hada und Flora Gomes. Beide begannen nach ihrer Filmausbildung in Kuba, die Kamera als Beobachter einzusetzen.

Buch: Sana na N’Hada

Regie: Filipa César

Kamera: Jenny Lou Ziegel

Produktion: Filipa César, Olivier Marboeuf, Maria João Mayer

Bundesstart: 12.04.2018