Sieben Tage im September

Dokumentation, Deutschland 2013, 80 min

Am 30. September 2012 stellt der Münchner Benedikt Böhm im Himalaya einen neuen Weltrekord auf: In nur 15 Stunden besteigt er den 8.163 Meter hohen Manaslu in Nepal.
Tage zuvor hatte jedoch eine gewaltige Lawinenkatastrophe den Manaslu erschüttert. Auf einer Breite von einem Kilometer überraschten die Schneemassen die Bergsteiger im Schlaf und rissen das gesamte Camp mit sich. Benedikt und sein Team, darunter auch der bekannte Bergsteiger und Freund Sebastian Haag, hatten ihre Zelte nur wenige hundert Meter weit entfernt aufgeschlagen und waren als erste Helfer vor Ort. Insgesamt finden 11 Bergsteiger in dieser Nacht den Tod.

Buch: Karsten Scheuren

Regie: Karsten Scheuren

Darsteller: Sebastian Haag, Benedikt Böhm, Silvio Modinelli, Rémy Lécluse

Kamera: Greg Hill, Ralf Richter

Musik: Gert Wilden jr.

Produktion: Gert Wilden jr.

Bundesstart: 11.12.2014

FSK: ab 12 Jahren