Kinder 3D
TRAILER

Drachenreiter

Animation, Deutschland/Belgien 2020, 91 min

Ob Teenager oder junger Silberdrache, „eingesperrt“ ist keiner gern. Viel lieber möchte man die Welt entdecken und seinen Eltern beweisen, dass man Verantwortung übernehmen kann. Ähnlich ergeht es Lung, einem jungen Silberdrachen. Er ist in seinem Zuhause, auf dem Dach der Welt in Nepal, eingesperrt. Nicht nur das, er ist auch nicht mehr sicher. Die Menschen breiten sich immer mehr aus und stehen kurz davor, auch noch den letzten Rückzugsort von Lungs Familie zu zerstören. Lung ist sich sicher: Er muss seine Familie retten. Mit dem Koboldmädchen Schwefelfell macht er sich heimlich auf eine abenteuerliche Reise. Ihr Ziel ist „Der Saum des Himmels“, ein geheimnisvoller Zufluchtsort der Drachen an der Spitze des Himalajas. Auf ihrer Suche treffen sie auf den Waisenjungen und Streuner Ben, der sich als Drachenreiter ausgibt. Anfangs verstehen sie sich nicht unbedingt gut, Schwefelfell versucht, den Waisenjungen bei jeder Gelegenheit loszuwerden. Um nicht von dem Nesselbrand, einem drachenfressenden Monster, geschnappt zu werden, müssen sie zusammenarbeiten. So werden alle drei beste Freunde, und eine magische Reise durch das geheimnisvolle chinesische Reich beginnt.
Inspiriert vom weltweiten Bestseller der Romanautorin Cornelia Funke, gibt Regisseur Tomer Eshed mit »Drachenreiter« sein Spielfilmdebüt. Für den aufregenden Animationsfilm konnten viele prominente Synchronsprecher gewonnen werden. So leihen die beiden YouTube-Stars Julien Bam und Dagi Bee dem Drachen Lung und Koboldmädchen Schwefelfell ihre Stimmen, als Waisenjunge Ben ist Popsänger Mike Singer zu hören. Außerdem Rick Kavanian als der Nesselbrand, Axel Stein als Kiesbart und Kaya Yanar als Deebak. Cool, dass die drei Freunde nicht in einer sagenhaften Märchenwelt unterwegs sind sondern in der Gegenwart. So sollte man sich die aufwendig animierte Abenteuerreise gleich mal mehr reinziehen.
Viktor Ray