Eruv - The Wire

Dokumentation, Deutschland/USA 2005

In der orthodox-jüdischen Gemeinde im US-Städtchen Teaneck lebt man mit einem „Eruv“, einem Draht, der Wohngebiete umschließt und eine Mauer symbolisiert. Damit werden Wohngebiete zu Privatgelände erklärt, auf dem orthodoxen Juden am Sabbat Tätigkeiten erlaubt sind, die ihnen auf öffentlichen Plätzen untersagt sind. Ein spannender, mitunter bizarrer Ausflug in eine fremdartige Welt mitten im modernen Amerika.