TRAILER

Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden

Komödie, Spanien/Frankreich 2019, 103 min

Die Verlegerin Helga Pato, eine seriöse Frau in mittleren Jahren, trifft im Zug auf einen außergewöhnlich mitteilsamen Mitreisenden, der ihr seine Lebensgeschichte aufnötigt. Der Doktor, ein wahrer Meister des Storytellings, berichtet von aberwitzigen Fällen, zwielichtigen Gestalten, verstörenden Erlebnissen. Bald zeigt sich, dass alles miteinander verwoben ist. Das rein zufällige Aufeinandertreffen der beiden Menschen im Zug verändert sowohl die Geschichten des Arztes als auch das Leben der Reisenden. Faden um Faden wird aufgewickelt, verknotet, wieder aufgedröselt und neu zusammengezurrt.
Mit irrer Spiellust und delirierender Bildraffinesse entwickelt sich ein besonders skurriles Gesamtkunstwerk. Schräg, bizarr, im besten Sinne surreal: Regisseur Aritz Moreno hat diesen abgefahren schwarzhumorigen, knallbunten und ja - obsessiven Film ganz ersichtlich auf den Spuren des Großmeisters Luis Bunuel gedreht. Reichlich subversive visuelle Energie trifft auf die reine, ungetrübte Freude an den unendlichen Möglichkeiten der Fabulierlust.